São Tomé und Príncipe › › ›

Allgemeines
Lage
Westafrika, Golf von Guinea.
Fläche
1.001 qkm (386 qm).
Bevölkerungszahl
186.817 (2013).
Bevölkerungsdichte
186,6 pro qkm.
Hauptstadt
São Tomé. Einwohner: 64.007 (Schätzung 2009).
Staatsform
Republik seit 1975. Verfassung von 1990. Nationalversammlung mit 55 Mitgliedern. Direktwahl des Staatsoberhauptes alle 5 Jahre. Unabhängig seit 1975 (ehemalige portugiesische Kolonie).
Geographie
São Tomé und Principe besteht aus zwei großen Inseln (São Tomé: 836 qkm und Principe: 128 qkm) sowie aus den kleineren Inseln Cabras, Gago Coutinho, Pedras Tinhosas und Rolas, die etwa 200 km vor der Westküste Gabuns im Golf von Guinea liegen. Die Landschaft ist zerklüftet und dicht bewaldet.
Sprache
Amtssprache ist Portugiesisch. Crioulo, ein auf dem Portugiesischen basierendes Kreol, dient als Umgangssprache. Englisch und Französisch werden ebenfalls gesprochen.
Religion
80 % Christen sowie Anhänger von Naturreligionen.
Ortszeit
MEZ - 1.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in São Tomé und Principe.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter -1 Std. und im Sommer -2 Std.
Netzspannung
220 V.
Regierungschef
Patrice Trovoada, seit 2008.
Staatsoberhaupt
Manuel Pinto da Costa, seit 2011.
Vueling