Kambodscha › › ›

Land & Leute
Essen & Trinken
In Phnom Penh gibt es zahlreiche Restaurants. Imbissstände gibt es vor allem am Central Market, O Ressai Market und am Tuol Tom Market.
Einkaufstipps
Antiquitäten, Holzschnitzereien, Masken, Messingfiguren und Schmuck (aus Gold oder Silber mit Edelsteinen) kauft man am besten auf den Märkten. Die Bijouterie d’Etat verkauft ebenfalls Schmuck, die Kunstschule verkauft einige der ausgestellten Artikel. Im Central Market gibt es typische Kleidungsstücke und Stoffe. Besucher sollten beachten, dass der Export von Antiquitäten und Edelsteinen strengen Kontrollen unterliegt.
Veranstaltungskalender
Die folgenden Veranstaltungen und Feste finden jährlich statt:

Jan./Febr. Têt (Vietnamesisches und Chinesisches Neujahrsfest). Gedenktag zur Befreieung Kambodschas. April Chaul Chnam Khmer (Neujahrsfest am Ende der Ernte), landesweit. Mai Tag der Arbeit. Bonne Chroat Preah Nongkoal (Beginn der Aussaat), Phnom Penh. Sept./Okt. Phchum Ben (Fest der Toten), Phnom Penh. Okt./Nov. Bon Om Tuk (Wasserfestival mit Kanuregatten) und Wasserfest am Ufer des Mekong, Phnom Penh. 9.Nov. Nationalfeiertag.

Weitere Informationen sind von den Fremdenverkehrsämtern erhältlich (s. Adressen).
Sitten & Gebräuche
Diplomatie in Gesprächen über politische Themen ist angebracht. Frauen sollten Kleidung tragen, die den Körper bedeckt. Fotografieren ist in der Regel erlaubt. Personen sollte man vorher um Erlaubnis fragen. Vorsicht am Flughafen: Die veralteten Röntgenmaschinen sind für Filme schädlich. Trinkgeld: Kleine Beträge werden in Hotels und Restaurants sowie von Fremdenführern gern angenommen.