Singapur › › ›

Allgemeines
Lage
Südostasien.
Fläche
697 qkm (269 qm).
Bevölkerungszahl
5.460.302 (2013).
Bevölkerungsdichte
7834 pro qkm.
Hauptstadt
Singapur. Einwohner: 4.608.167 (Schätzung 2008).
Staatsform
Republik (im Commonwealth) seit 1959. Verfassung von 1959, letzte Änderung 1996. Einkammerparlament mit 84 Abgeordneten. Unabhängig seit 1965 (ehemalige britische Kronkolonie), 1963-65 Teil der Föderation von Malaysia.
Geographie
Der Inselstaat liegt vor der Südspitze der malaiischen Halbinsel und wird durch zwei befahrbare Dämme mit ihr verbunden. Die Insel wird durch die ca. 1 km breite Straße von Johor vom Festland getrennt, weitere 57 Inselchen gehören ebenfalls zum Hoheitsgebiet. Singapur ist überwiegend flach, der 166 m hohe Bukit Timah ist die höchste Erhebung. Im Nordosten der Insel wurden große Gebiete dem Meer abgewonnen, der Urwald und die Sümpfe in den Tiefebenen sind größtenteils gerodet bzw. trocken gelegt worden.
Sprache
Offizielle Amtssprachen sind Chinesisch (Mandarin), Englisch, Malaiisch und Tamil. Nationalsprache ist Malaiisch. Vor allem die jüngeren Einwohner Singapurs sprechen als zweite Muttersprache Englisch. Südchinesische Dialekte wie z.B. Kantonesisch, Hokkien und Hakka sind weit verbreitet.
Religion
Buddhismus (42,5%), Christentum, Hinduismus, Islam, Sikhreligion und Taoismus.
Ortszeit
MEZ + 7.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Singapur.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +7 Std. und im Sommer +6 Std.
Netzspannung
220/240 V, 50 Hz; Adapter empfohlen.
Regierungschef
Lee Hsien Loong, seit August 2004.
Staatsoberhaupt
Sellapan Rama Nathan, seit 1999.
Vueling