Ecuador › › ›

Reisepass/Visum
Übersicht
LandReisepass benötigtVisaRückflugticket
TürkeiJaNeinJa
Andere EU-LänderJaNeinJa
SchweizJaNeinJa
ÖsterreichJaNeinJa
DeutschlandJaNeinJa
Anmerkung
Reisepässe (bzw. beglaubigte Fotokopien) müssen in Ecuador stets mitgeführt werden.
Reisepass
Allgemein erforderlich, muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig und darf nicht beschädigt sein.
Einreise mit Kindern
Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass mit Lichtbild oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.
Achtung: Minderjährige, die allein oder nur mit einem Elternteil/Sorgeberechtigten reisen, benötigen eine schriftliche Reiseerlaubnis des anderen Elternteils bzw. der Eltern oder Sorgeberechtigten.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.
Visum
Reisende fast aller Länder sind vom Visumzwang befreit und können sich bis zu 90 Tage im Land aufhalten (Einreisestempel erforderlich). Ausnahmen: Ein Visum benötigen Staatsangehörige von Äthiopien, Afghanistan, Bangladesch, China, Eritrea, Kenia, Nepal, Nigeria, Pakistan und Somalia. Eine Verlängerung des visumfreien Aufenthalts ist vor Ort beim Außenministerium um bis zu 30 Tage möglich (Visa 12-IX). Bei Verstoß gegen ecuadorianisches Aufenthaltsrecht drohen Geldstrafen von 200-2000 US$. Auskünfte über die Visumbestimmungen für längerfristige Aufenthalte erteilen die zuständigen konsularischen Vertretungen und das Innenministerium von Ecuador unter www.mmrree.gob.ec (auf Spanisch).
Transit
Transitvisa werden nicht ausgestellt.
Visaarten
U.a. Touristen-, Arbeits- und Studentenvisum.
Visagebühren
Je nach Nationalität unterschiedlich.
Gültigkeitsdauer
Je nach Aufenthaltszweck unterschiedlich.
Antragstellung
Postalisch (nur in Berlin möglich) oder persönlich beim Konsulat bzw. Konsularabteilung der Botschaft.
Antragstellung
Einreisevisum (Aufenthalt bis zu 180 Tage):
(a) 1 Antragsformular (kostenpflichtig, erhältlich bei den diplomatischen Vertretungen), (b) 2 Passbilder,
(c) Reisepass (bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültig),
(d) Kopie des Hin- und Rückflugtickets oder der elektronischen Ticketreservierung,
(e) polizeiliches Führungszeugnis (Minderjährige: Bescheinigung einer Bildungseinrichtung über gutes Betragen),
(f) Arztbescheinigung, die ansteckende Krankheiten (darunter auch HIV) beim Antragssteller ausschließt, (g) (evtl. eine Masern-Impfung),
(h) Nachweis ausreichender Geldmittel (z.B. Bankbestätigung oder Einkommensbestätigung des Arbeitgebers),
(i) Briefmarken im Wert von 3,50 € für die Rücksendung des visierten Reisepasses innerhalb Deutschlands.
 
Aufenthaltsgenehmigung
Auskünfte von der zuständigen konsularischen Vertretung.
Bearbeitungszeit
3-4 Wochen. Spätestens 1 Monat vor der geplanten Reise sollte mit der zuständigen diplomatischen Vertretung Kontakt aufgenommen werden.
Ausreichende Geldmittel
Ausländer müssen über ausreichende Geldmittel verfügen.
Impfungen
Informationen zu internationalen Impfbescheinigungen, die für die Einreise erforderlich sind, können dem Kapitel Gesundheit entnommen werden.
Meldepflicht
Jeder ausländische Bürger, der ein Visum für einen Aufenthalt über 90 Tage erhalten hat, muss dieses innerhalb von 30 Tagen ab seiner Einreise in Ecuador bei der Generaldirektion für Ausländerwesen des Innenministeriums registrieren lassen (Dirección de Extranjería, Ministerio de Relaciones Exteriores, Comercio y Integración, Carrión E1-76 y Avenida 10 de Agosto, Quito. Tel: (02) 299 32 00).
Dokumente bei der Einreise
Rück- bzw. Weiterreisetickets. Bei der Einreise erhält jeder Besucher einen Einreisestempel. Ausreichende Geldmittel. Bei Ankunft noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass.
Eine Auslandsreiseversicherung wird empfohlen. Galapagos-Inseln:

Touristen benötigen ein Einreise-Formular (Transit Control Card oder Tarjeta de control de tránsito, TCT), auf dem u. a. Name und Passnummer angegeben werden müssen. Es kann bei der Einreise am Flughafenschalter ausgefüllt oder bisweilen auch über den Reiseveranstalter besorgt werden. Die Gebühr beträgt 10 US$. In jedem Fall muss ein gültiges Rückreiseticket vorgewiesen werden. Weitere Infos unter www.ecuadorline.de oder beim nationalen Galápagos-Instituts (INGALA), www.ingala.gov.ec.