Kosovo › › ›

Reisepass/Visum
Übersicht
LandReisepass benötigtVisaRückflugticket
TürkeiJaNeinJa
Andere EU-Länder1NeinJa
Schweiz1NeinJa
Österreich1NeinJa
Deutschland1NeinJa
Hinweis
Ein- bzw. Ausreise über Serbien
Da an der Grenze zwischen Kosovo und Serbien von den serbischen Behörden keine Einreisestempel erteilt werden, ist eine Ausreise aus Kosovo über Serbien nur dann möglich, wenn vorher auch die Einreise auf dem Landweg über Serbien erfolgt ist und die Gesamtreisedauer 90 Tage nicht übersteigt. Der Aufenthalt in bzw. Transit durch Serbien ohne regulären Einreisestempel stellt einen Verstoß gegen das serbische Ausländerrecht dar und kann zur Festnahme führen.
Reisepass
Allgemein erforderlich, muss bei der Einreise noch mindestens 3 Monate gültig sein.
Einreise mit Kindern
Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer:
Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern. Allein reisende Minderjährige benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.
Visum
Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für Aufenthalte von bis zu 90 Tagen (sofern nicht anders angegeben):

EU-Länder und die Schweiz (Bulgarien für Aufenthalte von bis zu 30 Tagen) sowie die Türkei. Ein Visum benötigen Staatsangehörige der folgenden Länder: Ägypten, Äquatorialguinea, Äthiopien, Afghanistan, Algerien, Angola, Armenien, Aserbaidschan, Bangladesch, Belarus, Benin, Bhutan, Bolivien, Burkina Faso, Burundi, China (VR), Cote d´Ivoire, Djibouti, Dominikanische Rep., Ecuador, Eritrea, Gabun, Gambia, Georgien, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Haiti, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Jamaika, Jemen, Kambodscha, Kamerun, Kap Verde, Kasachstan, Kenia, Kirgisische Rep., Komoren, Kongo, Kongo, Dem. Rep., Korea-Nord, Kuba, Laos, Libanon, Liberia, Libyen, Madagaskar, Mali, Marokko, Mauritius, Moldau, Mongolei, Mosambik, Myanmar, Nepal, Niger, Nigeria, Pakistan, Peru, Philippinen, Russische Föderation, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Simbabwe, Somalia, Südsudan, Sri Lanka, Sudan, Suriname, Syrien, Tadschikistan, Tansania, Thailand, Togo, Tschad, Tunesien, Turkmenistan, Uganda, Ukraine, Usbekistan, Vietnam, Zentralafrikanische Rep.
Visagebühren
Näheres von der zuständigen konsularischen Vertretung (s. Kontaktadressen).
Antragstellung
Persönlich bei der konsularischen Vertretung (s. Kontaktadressen).
Personalausweis
[1] Staatsbürger der EU-Länder können seit Mai 2013 für Aufenthalte von bis zu 3 Monaten mit gültigem, biometrischem Personalausweis/Identitätskarte Personalausweis in Scheckkartenformat einreisen. Da noch keine Erfahrungen über die Einreise mit Personalausweis/Identitätskarte vorliegen, wird empfohlen auch weiterhin einen gültigen Reisepass mitzuführen.
Meldepflicht
Ausländer müssen sich innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Ankunft im Aufenthaltsort polizeilich registrieren lassen. Möglicherweise übernimmt dies bei Hotelaufenthalt das Hotel. Die Bescheinigung ist immer mitzuführen und bei der Ausreise vorzulegen.
Dokumente bei der Einreise
Angehörige aller Nationen müssen den Grund für ihre Einreise an der Grenze dokumentieren können.
Verlängerung des Aufenthalts
Eine Verlängerung des Aufenthalts um maximal 90 Tage kann 15 Tage vor Ablauf der 90-tägigen Einreisegenehmigung beim Polizeihauptquartier in Pristina beantragt werden.
Einreise mit Haustieren
Für Hunde und Katzen wird ein EU-Heimtierausweis mit Nachweis über Microchip oder Tätowierung sowie ein tierärztliches Gesundheitszeugnis benötigt, das bescheinigt, dass das Tier gesund ist. Hunde und Katzen müssen außerdem mindestens 15 Tage und höchstens 6 Monate vor Abreise gegen Tollwut geimpft worden sein.
Vueling