Kosovo › › ›

Land & Leute
Essen & Trinken
Zu den Nationalgerichten gehören Cevapcici (Gehacktes vom Holzkohlengrill), Raznjici (Fleischspieß), Sarma oder Japrak (mit Fleisch gefüllte Wein- oder Kohlblätter), Pljeskavica (Fleischpastetchen aus Rind und Lamm) und Leskovačka mućkalica (Schweinefleisch mit Tomate und Zwiebelsoße).

Getränke
Aus dem Kosovo kommen gute Weine, bekannt ist der Velika Hocha. Im Kosovo wird gerne türkischer Kaffee (Turska kafa), Traubenbranntwein (Rakija) und starker Pflaumenbrandy (Slivovica) getrunken.
Nachtleben
Pristina hat für Nachtschwärmer am meisten zu bieten. Im Stadtzentrum um die Rruga Fehmi Agani und die Rruga Garibaldi sowie im Viertel Santea gibt es eine Reihe von gut besuchten Bars, Nachtklubs und Cafés, die bis spät in die Nacht geöffnet haben.
Einkaufstipps
Prizren, Peja und Gjakova sind bekannt für ihre Handwerkskunst. An Metallarbeiten gibt es Draht-, Silber-, Kupfer- und Blechkunst. Holzschnitzereien und Musikinstrumente sind ebenfalls beliebte Souvenirs aus dem Kosovo. Zu empfehlen sind auch Stickereien, Spitze, Lederarbeiten, Strickwaren und türkische Teeservice.

 Öffnungszeiten der Geschäfte: Mo-Fr 08.00-12.00 und 15.00-20.00 Uhr, Sa 08.00-15.00 Uhr. Kaufhäuser und Supermärkte in größeren Städten und Touristenzentren haben in der Regel ganztägig geöffnet (Mo-Sa 08.00-20.00 Uhr).
Sport
Ski- und Kurorte gibt es landesweit. Besonders zu erwähnen ist das Kopaonik-Gebirge. Skifahren und Wandern ist auch in den Šar-Bergen im Süden an der Grenze zu Mazedonien möglich. Beliebte Skiorte sind Brezovica und Prevalac.

 
Sitten & Gebräuche
Fotografieren: Es sollten keine Fotos von Militäranlagen und von offensichtlichen Bombenschäden gemacht werden, um auf die Gefühle der Bevölkerung Rücksicht zu nehmen.

Trinkgeld: 10 Prozent werden erwartet.

 
Vueling