Neue Direktverbindung nach Schottland – mit Loganair nach Edinburgh.

Die schottische Fluggesellschaft Loganair fliegt ab dem Sommerflugplan 2020 fünfmal pro Woche von Hannover in die schottische Hauptstadt Edinburgh. Die Strecke wird jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags sowie von Juni bis September zusätzlich samstags geflogen. Damit baut Loganair ihr Streckennetz innerhalb Deutschlands weiter aus. Die neue Direktverbindung startet am 17. April und wird mit einem Embraer 145 Jet bedient. Die Flüge sind ab sofort buchbar.

Die Direktverbindung eignet sich besonders für einen Städteurlaub in Schottlands Hauptstadt. Edinburgh zieht jedes Jahr etwa 3,5 Millionen Besucher an und ist damit eines der beliebtesten Touristenziele des Königreichs.

Pressekontakt:
Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH
Unternehmenskommunikation
Sönke Jacobsen, Anika Studders, Kristin Peschel
Tel. 0511/977-1734
E-Mail: presse@hannover-airport.de

Loganair

Tim Malseed
E-Mail: Tim.Malseed@bigpartnership.co.uk
www.loganair.co.uk/
 

Fotonachweis: Loganair

 

Hannover Airport:
Hannover Airport ist die erste Adresse im Norden für Urlaubsflieger und Geschäftsreisende. Direkt zum Ziel. Rund um die Uhr. Jeder Gast profitiert von kurzen Wegen und vielfältigen Services. Mit über 10.000 Beschäftigten ist der Standort ein wichtiger Jobmotor. Seine gute Anbindung macht den Hannover Airport für Unternehmen attraktiv. Was den Flughafen zudem bewegt: das Thema Nachhaltigkeit. Verantwortungsvoll denken und handeln. Ökologisch, ökonomisch und sozial.

Loganair:
Loganair ist die einzige britische Fluggesellschaft, die in Schottland am internationalen Flughafen Glasgow beheimatet ist. Sie gehört zur Airline Investments Limited (AIL) Gruppe, wurde 1962 gegründet und beschäftigt aktuell rund 800 Mitarbeiter. Wöchentlich führt Loganair über 1.000 Flüge mit einer Flotte von 42 Flugzeugen durch.